Praxis für Ganzheitliche Medizin

ERNÄHRUNG

„Ich achte sehr auf Ernährung – was schmeckt wird gegessen …..“

 

Grundsätzlich empfehle ich allen Patienten eine abwechslungsreiche, vollwertige Ernährung.

Allerdings ist diese Art häufig nur bedingt umsetzbar, da sich die Krebs -Erkrankung nicht nur auf das betreffende Organ (wie Brust, Lunge) beschränkt, sondern den gesamten Körper und Stoffwechsel in Mitleidenschaft zieht. Zudem haben 30-90% der Erkrankten bereits im Stadium der Diagnose ungewollt in kurzer Zeit massiv an Gewicht verloren. Daneben leiden viele auch unter Appetitlosigkeit und Depressionen, vertragen bestimmte Lebensmittel nicht. Oft hat sich unter der Therapie das Geruchs- und Geschmacksempfinden verändert. Hinzu können Übelkeit und Erbrechen oder Durchfall kommen, die insgesamt eine verringerte Aufnahme und Verwertung von Makronährstoffen (Eiweiss, Kohlenhydrat, Fett) und Mikronährstoffen (Vitamine-Mineralstoffe-Spurenelemente) verursachen.

 

Zusammen mit Ihnen erarbeite ich ein auf Sie abgestimmtes Ernährungsprofil, um einer Mangelernährung entgegenzuwirken. Hierbei bediene ich mich vor allem der Orthomolekularen Medizin und der Phytopharmazie

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )